Blog über Spielplatzgeräte Norm EN 1176

APESA Spielplatzgeräte Norm EN1176 Blog

Fenster schliessen
Blog über Spielplatzgeräte Norm EN 1176

APESA Spielplatzgeräte Norm EN1176 Blog

Spielpaneelen als Spielpunkt

Spielpaneelen animieren die Kinder selber aktiv werden. Dies kann das drehbare Steuerrad sein. Mit diesem fahren die Kinder in Rollenspielen durch den Spielplatz.

Spielplatzlösungen für

Sie erhalten von APESA individuelle Spiellösungen. Diese werden zusammen mit dem Hersteller für verschiedene Einsatzbereiche und Zielgruppen entwickelt. Die Lösungen sind angepasst an die Altersgruppe vom Einsatzgebiet.

Imagination Playground Videos

Videos Imagination Playground. Das Spielsystem besteht aus grossen blauen Spielblöcken mit einzigartigen spielerischen Formen. Die Bauklötze lassen sich frei nach der Phantasie der Kinder zusammenbauen. Schauen Sie sich die Videos an. Diese bewegten Bilder sagen alles.

Imagination Playground Download Handbücher

Infos über die bezaubernden kreativen Spielklötze. Diese erlauben den Kinder unstrukturiertes, kreatives und freies spielen. Dabei werden Geist und Vorstellungskraft immer wieder neue kindliche Kreationen entwerfen. Alle Files nur in Englisch. Im Endeffekt soll das Kind selber den Spielplatz nach seinen Vorstellungen bauen.

Imagination Playground produktives Spielen erkennen

Sieht man den Kindern beim Spielen zu, spürt man, dass diese hier spielend am lernen sind. Geniessen Sie die Beispiele. Sie erkennen dabei, wie produktives Spielens zu erkennen ist. Zudem erfahren Sie, was Kinder unterschiedlicher Altersstufen lernen.

Imagination Playground FAQ

Woher kommt Imagination Playground? Imagination Playground kommt aus den USA. Der international bekannte Architekten David Rockwell hat es erfunden.

Imagination Playground mobiler Aktionsspielplatz

Imagination Playground sind grosse blau Bauklötze. Perfekt für Kinder ab 3 Jahren. Damit können Kinder frei Spielen. Mit Kreativität wird im Spiel die Umwelt umzugestaltet. Es ist ein selbstgeschaffener Spielraum.

Imagination Playground das spielerische Ziel

Imagination Playground das spielerische ZielDie Spielklötze von Imagination Playground soll das Leben von Kindern durch aktives und kreatives Spiel positiv verändern. Mit diesen Grossbauklötzen wird ein Beitrag zum Aufbau einer Gemeinschaft geleistet, welche Eltern, Pädagogen, Betreuer, Forscher und Führungspersonen mit einschliesst.

Imagination Playground Schulungsunterlagen Spielbetreuer

Imagination Playground Schulungsunterlagen Spielbetreuer. Schritt um Schritt Anleitung, wie Sie die Kinder beim Spielen richtig betreuen. Diese Ausbildung gehört zum Grundwissen. Ohne diese Info dürfen Sie die Kinder nicht spielen lassen. Darum sofort lesen.

Schaukelanlagen für Spielplätze Norm EN1176

Auch wenn richtig ruppig geschaukelt wird, sind diese robusten Schaukeln das Richtige. Je nach Wunsch wählen Sie Schaukeln mit Metallbalken und Schaukelbeine aus Holz oder Metal. Zugelassen nach Norm EN 1176.

Schaukeln im Seniorenheim

Die Frage stellt sich, ob sich Ängste und Depressionen bei älteren Menschen in Seniorenresidenzen mit dem Schaukeln reduzieren oder sogar beseitigen lassen? Robuste Schaukeln für Seniorenheime.

APESA Konzept für Profi-Sandkasten-Abdeckung nach Mass

Profi-Sandkastenabdeckung von APESA.Das wasserdurchlässige feinmaschige Gewebe sorgt für die Durchfeuchtung des Sandes. Somit bleibt der Sand gut modelierbar. Scherben und tierische Verunreinigungen auf dem Netz werden sofort gesehen und sind einfach zu säubern. Gewebe hält Blätter fern.

Schaukeln und Sicherheit

Setzen Sie den Kindern zuliebe keine Schaukelbretter aus Metall oder Holz ein. Läuft Ihr Kind in solch ein Schaukelbrett, dann können Sie nur hoffen, dass es das Kind nie treffen möge. Wir halten solche Schaukelbretter für eine Katastrophe.

AGI Rutschbahn bei Kunden als Hangrutsche und Anbaurutsche

Die AGI-Modulrutschbahn eignet sich sehr gut für den Einbau im Garten als Hangrutschbahn. Dank den unterschiedlich langen Rutschbahnelementen, kann die Länge der Abhangrutschbahn sehr gut angepasst werden.

AGI Modulrutschbahn Montage

Das Einstiegsselement der AGI-Rutschbahn wird am Spielturm oder an Pfosten montiert. Das Einstiegsegment der Rutsche kann wie folgt installiert werden:

Auf einem Podest, indem das Element auf das Podest installiert wird. In diesem Fall ist der Einstieg der Rutschbahn 10 cm höher als das Podest. Die Dicke der Rutsche im Einstieg beträgt 10 cm

Tunnelrutschbahnen bei Kunden

Tunnelrutschen werden verwendet, wenn es gilt grosse Höhendifferenzen zu überwinden. Denn nach Norm darf die freie Fallhöhe mit entsprechendem Fallschutz maximal 300 cm betragen. Werden diese 300 cm überschritten, dann sind nur noch Tunnelrutschen erlaubt.

Rutschbahn Fallschutz richtig erstellt

Die Rutsche ist eine schräge Ebene. Als Oberfläche werden glatte Materialien verwendet. Auf der Rutschbahn rutschen Kinder wegen der geringen Reibung und der Schwerkraft nach abwärts. Die Rutsche wird derart schräg montiert, dass die Benutzer ohne eigenen Kraftaufwand rutschen.

Röhrenrutschbahnen EN1176

Tunnelrutschen werden verwendet, wenn es gilt grosse Höhendifferenzen zu überwinden. Denn nach Norm darf die freie Fallhöhe mit entsprechendem Fallschutz maximal 300 cm betragen. Werden diese 300 cm überschritten, dann sind nur noch Tunnelrutschen erlaubt.

Wissenswertes über Rutschbahnen

Eine Rutsche, auch Rutschbahn genannt, ist eine schiefe Ebene aus einem glatten Material, auf der man sich dank der geringen Reibung und der Schwerkraft ohne eigenen Kraftaufwand abwärts bewegen kann. Hier finden Sie viel Basiswissen über Rutschbahnen.

EN1176 Rutschbahnenpodeste

Möchten Sie eine Rutsche auf einer geraden Ebene montieren? Dann passen diese Rutschbahnpodeste mit Leiter. Wird eine Rutsche direkt in den Abhang montiert und ist der Hang zu wenig steil, so wählen Sie als Startpodest für die Rutsche, diese Podeste. Lieferbar in unterschiedlichen Höhen.

Rutschbahnen für den Spielplatz Norm EN1176

GFK-Rutschen werden meistens als Hangrutschbahn verwendet. Dabei wird ein optionales Einstiegspodest benötigt. GFK Rutschen werden auch als Anbaurutschbahnen an Spielgeräte benötigt.

Rutschen für den Abhang

Die Montage der Hangrutsche ist einfach und erfolgt durch Sie oder Ihren Gärtner oder Fachmann.

Checkliste ohne Geld Spielplatz kaufen

Checkliste mit 48 Seiten mit Tipps aus der Praxis. Sie erfahren wie man einen Kinderspielplatz ohne eigenes Geld finanziert.

Serpentes Kletternetz-Spielanlage

Serpentes ist Klettern, Chillen, Balancieren, Rutschen, Kommunizieren, Interagieren und gestalten. Kinder brauchen Freiraum.

Kletterbäume

ordentlich in Bewegung. Genau was Kinder wünschen, wird bei diesen Spielgeräten erfüllt. Der Kreiselbetrieb der drehenden Geräte fördert die Kommunikation und das Sozialverhalten.

Tische, Bänke und Sitzgarnituren

Um den nach dem Spielen hungrigen Kindern etwas zum Essen zu geben, ist es sinnvoll, wenn sich auf dem Spielplatz auch Tische und Bänke befinden.

Klettergeräte

Klettergeräte gehören auf den Spielplatz. Es braucht Kraft, Mut und Geschicklichkeit. Zudem wird gleichzeitig auch das Balanciervermögen entwickelt. Das gibt den Kindern Sicherheit und steigert das Selbstvertrauen.

Kletter-Pyramiden Seilnetzanlagen

Die Cheops-Pyramiden-Kletternetze überzeugen durch ihren grossen Spielraum, der nahezu dem Gesamtdurchmesser der Pyramide entspricht. Die Quadratmaschen ermöglichen uneingeschränktes Klettervergnügen in luftigen Höhen.

Balkenwippen

Für den öffentlichen Spielplatz benötigen Sie Balkenwippen, wie diejenigen von APESA. Diese sind nach Norm EN 1176 geprüft. Wichtig zu wissen ist auch, dass rund um die Wippe auf alle Seiten einen Freiraum von 150 cm freigehalten werden muss.

Karussel, Drehscheiben, Hip Hop Surfer

Die coolsten und neusten Karusselle sind jedoch die Karusselle aus dem Hip-Hop System. Mit dem völlig neuen HIP-HOP-System gibt es keine Dimension mehr, die nicht in Bewegung kommt, wenn Kinder miteinander spielen!

Federwippen

Federspielgeräte erhöhen das Balanciervermögen. Somit fallen die Kleinen beim Gehen auch weniger um. Geübte Federwippenbenutzer haben ein gutes Gleichgewichtsgefühl. Zudem helfen Doppel-Federwipptiere mit dem gegenseitigen Schaukeln, die Sozialkompetenz und zu steigern. Mit Wipptieren lernen die Kinder den partnerschaftlichen Umgang miteinander.

Fun-Run und Safari Parc im Vergleich

Der Bewegungsparcours wird auch Seniorenspielplatz, Mehrgenerationenplatz, Aktionsparcour, Garten der Generationen oder Bewegungspark genannt. Dies ist ein Freizeitangebot mit Elementen eines Trimm-Dich-Pfads, Vitaparcours und Spielplatzes. Die Anlagen werden mit mehreren aufeinander abgestimmten Parcourelementen gestaltet.

Balancieren auf Balanciergeräten

Spielgeräte zum Balancieren fördern den Gleichgewichtssinn von Kindern und Erwachsenen. Balancieren auf Spielgeräten heisst für die Kinder, dass sie sich selbst unter dem Einfluss der Schwerkraft im Gleichgewicht halten. Es bedeutet, dass man im Stillstand den Körperschwerpunkt lotrecht über der Standfläche hält.

Fallraum und Fallschutz berechnen

Die Definition für den Einsatz stossdämpfender Bodensysteme wie Fallschutzplatten ergibt sich aus den Bestimmungen der Norm DIN EN 1177. Ab einer freien Fallhöhe von mehr als 60 cm sind stossdämpfende Böden verbindlich vorgeschrieben.

Themen rund um den Sandkasten

Der Sandkasten wird auch Buddelkasten oder Sandkiste bezeichnet. Er ist als Spielfläche für Kinder bis zum Grundschulalter gedacht. Hochwertige Sandkästen befinden sich vornehmlich auf Spielplätzen, in Grünanlagen, Kindergärten, Schulen, Hotels und in Überbauungen.

EN1176 Trampoline innen

Je grösser das Trampolin ist, desto mehr Kinder gehen darauf. Somit steigert sich die Unfallgefahr stark. Darum werden im öffentlichen Bereich extra robuste kleinere Trampoline zum Eingraben verwendet. Das auszugrabende Loch für das Eingrab-Trampolin wird zusammen mit einer optionalen Edelstahlumrandung montiert.
1 von 2