Kletter-Pyramiden Seilnetzanlagen

Kletter-Pyramiden Seilnetzanlagen

Cheops-Pyramiden mit grossem Spielraum 

Die Cheops-Pyramiden überzeugen durch ihren grossen Spielraum, der nahezu dem Gesamtdurchmesser der Pyramide entspricht. Die Quadratmaschen ermöglichen uneingeschränktes Klettervergnügen in luftigen Höhen.

Die Quadrat- und Rechteckmaschen machen ein bequemes Auf- und Absteigen möglich. Im Innern der Pyramide sorgen zahlreiche Ausstattungselemente für abwechslungsreiches Spielen.

Material der Pyramidennetze

Material der Pyramydennetze

 

Die wesentlichen Punkte:

  • Sichere und bewährte Technik
  • schnell aufgebaut und sofort bespielbar
  • Netzwerk aus Herkulestau mit Stahleinlage
  • Metallteile aus Aluminium, Edelstahl bzw. verzinktem Stahl
  • Mittlerer Stahlmast mit hochwertiger Feuerverzinkung
  • Aussenringe mit Stahlrohrkern sind mit Seil umwickelt
  • Korbmatte aus Recyclinggummi
  • Knotenverbindung mit patentierten Knotenkugeln
  • Verbindungen gewähren einfaches Austauschen einzelner Seile vor Ort
  • Herkulestaue 16 mm mit verzinkten Stahllitzen
  • Litzen sind ummantelt mit Polyestergarn
  • Jede einzelne Litze ist zusätzlich thermofixiert
  • Sehr gute Verbindung zwischen Stahllitze und Textilfaser
  • Ummantelung mit sehr hoher Abrieb-, UV- und Farbbeständigkeit

Pyramidennetz Montagehinweise

Pyramidennetz Montagehinweise
 
Montage ist dank mitgelieferter Arbeitsanleitung auch von einem Gartenbauer zu bewältigen. Bei richtiger Vorbereitung dauert sie mit 4 Personen und 1 Radbagger ca. 2.5 - 3 Tage. Bei Verwendung der optionalen Spezial-Erdanker wird kein Beton benötigt. Somit ist auch nur wenig Erdaushub zu entsorgen. Die Erdanker werden nach Plan eingegraben. Nach dem Aufbau und der Montage des Fallschutzes ist die Anlage sofort bespielbar. Die Cheops-Pyramiden benötigen eine Betonfundamentierung oder ein Ankerplatten-Set.

Kletter-Pyramiden Seilnetzanlagen

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.